Bienenwachs

Das Bienenwachs zeichnet sich durch seine hervorragenden Eigenschaften aus:

  • Spendet milde Wärme
  • Sanft, eignet sich schon für sensible Kinderhaus
  • Vertieft die eigene Körperwärme

Der Bienenwachswickel ist anwendbar bei:

  • Husten und Erkältungen
  • Verspannungen der Muskulatur

Interessant zu wissen

  • Bienen gehören zu einer sehr wichtigen Insektengruppe. Sie haben sowohl eine ökologische, als auch eine ökonomische Bedeutung. Zahlreiche Nutzpflanzen, vor allem Obstgewächse, sind von ihrer Bestäubung abhängig. Die Bienen sorgen für den Erhalt der Pflanzenvielfalt und tragen letztlich zum ökologischen Gleichgewicht bei.
  • Für die Herstellung von Bienenwachs sorgen die fleißigen Arbeiterbienen mit ihren vier spezialisierten Wachsdrüsenpaaren auf der Bauchseite ihres Hinterleibs. Sobald sie ihr Wachs an den Hautdrüsenpaaren ausstoßen, erkaltet das flüssige Wachs an der Luft und die bekannten sechseckigen Wachsplättchen sind zu sehen.
  • Das Bienenwachs kann in  unterschiedlichen Einsatzgebieten verwendet werden. Bekannt sind vor allem die gerollten oder gegossenen Bienenwachskerzen, aber auch in der Lebensmittelherstellung, der Medikamentenherstellung oder Kosmetikindustrie findet Bienenwachs eine Anwendung.